Geschrieben von Friederike Gutmann Kümmert sich um Vernetzung der BürgerInnen und um Naturschutz und Kultur im Dorf. Mitglied im Vorstand.

Lust auf Aktionen für und in der Natur?

15. Juli 2024 20:00 Uhr Rathaus

Lust auf Aktionen für und in der Natur?

Die AG Naturfreunde der Bürgerrunde Heuweiler stellt sich vor

Die AG Naturfreunde engagiert sich für verschiedene Projekte rund um den Natur- und Artenschutz in Heuweiler. Oft braucht es dafür nicht mehr als ein geschultes Auge, Freude an der Natur und die Lust, sich zu bewegen. Wir möchten einige unsere Aktionen hier einmal vorstellen.

Was wurde bereits gemacht?

Freundschaftsplatz

In Zusammenarbeit mit der BUND Gruppe Denzlingen – Reute haben die Naturfreunde in den letzten zwei Jahren den Freundschaftsplatz am Malifikantenweg zu einem blühenden Ort für verschiedenste Insekten und Vögel umgestaltet. Zur offiziellen Einweihung Ende letzten Jahres wurden von der Gemeinde Denzlingen ein Mönchspfeffer und ein Insektenhaus gesponsert. Der junge Bohnapfelbaum trug letztes Jahr bereits Früchte. Es ist schön zu beobachten, wie sich Menschen hier bei einer Pause auf der Bank treffen.

Streuobstwiesen / Apfelsaft pressen / Obstbäume pflanzen

Das idyllische Landschaftsbild von Heuweiler wird maßgeblich durch die Streuobstwiesen geprägt. Diese bieten nicht nur wertvollen Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten, sondern tragen auch zur Erhaltung alter Obstsorten bei. Wir pflegen eine dieser Streuobstwiesen, indem wir im Frühjahr die Bäume schneiden und im Herbst die Früchte wie Äpfel, Birnen und Quitten ernten und zu Saft pressen lassen.

Da viele Obstbäume um Heuweiler schon sehr alt sind, pflanzen wir neue Bäume und pflegen diese. Hierfür haben wir bereits zwei Baumschnittkurse in Heuweiler angeboten. Die Nachfrage ist recht groß. Die Pflanzkosten pro Baum, Erde und Befestigungsmaterial übernimmt meist der Verein oder private Spender.

Gewürzschnecke am Eingang von Heuweiler und Wiesenpflege

Viele sind sicherlich schon oft an der Gewürzschnecke am Orteingang an der Kreuzung Dorfstraße – Glottertalstraße vorbeigefahren. Nach langen Regenperioden wächst dort neben Lavendel und Rosen auch viel „Beikraut“, was entfernt werden muss, damit genug Licht an alle Pflanzen gelangt. Grundsätzlich muss dieser Bereich zwei- bis dreimal im Jahr gepflegt und in trockenen Sommern mehrfach gegossen werden.

Zudem wurden zahlreiche Blühstreifen neu eingesät bzw. bepflanzt und Wiesenstücke in und außerhalb des Ortes insektengerecht gepflegt. Auf diesen Flächen stellen sich schnell neue Tiergemeinschaften ein.

Jährliche Amphibien- und Teichpflegeaktion

Ein besonderer Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in der Arbeit des Amphibienschutzes. Hierbei bauen wir Zäune auf und betreuen die beiden Dorfteiche bei uns vor Ort. Zudem haben wir im Wald auf Denzlinger Gemarkung eine Rekultivierungsaktion zweier Teiche gestartet, um die Gewässer vom Schlamm zu befreien und haben zudem eine Biotoppflege für Feuersalamander durchgeführt. Gerade die Amphibienaktion mit Zaunerstellung im Frühjahr ist sehr arbeitsintensiv, da zweimal täglich die Kontrolle entlang des Zaunes und der zur Verfügung gestellten Eimer erfolgen muss.

Nistkästenkontrolle

Vor allen in den Streuobstwiesen gibt es diverse Nistkästen, die einmal im Jahr gereinigt und kontrolliert werden. Hier haben wir als neuestes Projekt mit der Aufhängung von Nistkästen für den Feldsperling begonnen. Hiermit wird versucht, den Bestand dieser inzwischen sehr seltenen Vogelart zu bewahren und damit die Art zu sichern.

Termine

Zur Planung dieser und weitere Projekte trifft sich die AG Naturfreunde jeden dritten Montag im Monat um 20 Uhr im Rathaus. Die Termine für die anstehenden Aktionen werden dann abgestimmt. Jede/r engagiert sich so viel und oft, wie es für sie/ihn passt. Es gibt die „alten Hasen“, die fast immer dabei sind, aber auch Menschen, die zu einzelnen Aktionen dazukommen. Vielleicht hat ja jemand Lust, einmal bei uns vorbei zu schauen?! Wir freuen uns über jede Unterstützung. Unser nächstes Treffen findet am Montag, den 15. Juli, um 20 Uhr im Rathaus (1. OG) statt.