Geschrieben von Anne Dittrich Wohnt seit 2019 mit ihrer Familie in Heuweiler. Seit 2020 im Vorstand der Bürgerrunde. Soziologin, erfahren in erneuerbaren Energien und Klimaschützerin im Kleinen. Mitglied im Vorstand.

Carlos bekommt eine Schwester: Holly ist (bald) da und sucht noch ein Zuhause

Carlos bekommt eine Schwester: Holly ist (bald) da und sucht noch ein Zuhause

Seit Oktober 2021 steht Carlos als (kosten-)freies Lastenrad in Heuweiler allen Bürger:innen zur Verfügung. Das Angebot wurde erfreulicherweise so gut angenommen, dass Carlos nach 2,5 Jahren nicht nur weit mehr als 12.000 Kilometer (!) gefahren wurde, sondern auch vielen anderen ländlichen Gemeinden rund um Freiburg als Inspiration diente, ebenfalls freie Lastenräder zu installieren. Eine echte Erfolgsgeschichte, die unsere Erwartungen weit übertroffen hat.

Die Nachfrage zeigt: ein Rad ist nicht genug! Carlos ist häufig verliehen, denn immer mehr Menschen legen Alltagswege, für die man sonst ein Auto bräuchte, mit einem Lastenrad zurück: sei es der Wocheneinkauf, die Kinder zum Musikunterricht oder den Grünschnitt zum Wertstoffhof bringen. Deshalb hat sich die AG Klima und Mobilität der Bürgerrunde Heuweiler aufgemacht und Sponsorengelder gesammelt, um ein weiteres Rad anzuschaffen.

Carlos wird nun also eine Schwester bekommen. Das neue Rad heißt Holly!
Haben wir bei der ersten Namenswahl noch ein Wortspiel gewählt, wurde das zweite Rad - ganz nach der Tradition von freien Lastenrädern in anderen deutschen Städten - mit einem Vornamen getauft, der den ersten Buchstaben des Heimatortes trägt. So leiht man in Hannover z.B. Hanna und in Konstanz fährt man mit Konrad.

Um es den Nutzer:innen in Heuweiler leicht zu machen, ist Holly nahezu baugleich zu Carlos, also ein Lastenrad des Typs Urban Arrow Family mit geräumiger Ladebox, in der Lasten und Passagiere transportiert werden können. Wie gewohnt, wird auch Holly an das Ausleihnetz und -system von Lastenvelo Freiburg e.V. angegliedert und darüber auch ausleihbar. Betrieb und Wartung übernimmt die Bürgerrunde Heuweiler.

Leider haben wir trotz intensiver Suche und vielen persönlichen Gesprächen noch keinen guten Stellplatz für Holly in Heuweiler finden können. Der Platz sollte idealerweise überdacht sein (ca. 3 m²), die Möglichkeit bieten, das Rad sicher anzuschließen und eine Lademöglichkeit für den Akku haben. Es kommen neben öffentlichen auch private Stellflächen in Frage. Sowohl für Überdachung, als auch für das Laden und das Anschließen haben wir kreative Ideen (z.B. Solardach), die wir gern gemeinsam besprechen können. Wir würden uns sehr über Vorschläge und Angebote für potentielle Stellplätze freuen, damit Holly ganz bald allen Heuweilermer:innen zur freien Verfügung steht.

Nicht zuletzt danken wir von Herzen den zahlreichen und großzügigen Sponsoren von nah und fern, die es ermöglicht haben, Holly anzuschaffen. Der Dank geht in alphabetischer Reihenfolge an:

  • Biogundel - Bioladen Gundelfingen
  • Café IZ Heuweiler
  • Fahrradspezialitäten Freiburg
  • Holger Gutmann
  • Jobrad Freiburg
  • Kandel Apotheke Gundelfingen
  • Lastenvelo Freiburg
  • Minirock Heuweiler
  • Raiffeisenbank Gundelfingen
  • Rebstock Heuweiler
  • Stiftsgarten Bern
  • Stiftung Natur Zuerst
  • Sunil Roger
  • Werner Post
  • Anonyme Spenderin