Christian Ott Gründungsmitglied der Bürgerrunde und seitdem erster Vorstand des Vereins. Liebt die Natur und die Berge des Schwarzwalds, am liebsten auf dem Rad.

Anne Dittrich und Michael Hermann in den Klimaauschuss gewählt

Anne Dittrich und Michael Hermann in den Klimaauschuss gewählt

In der Gemeinderatssitzung am 7.4.2022 wurden mit Anne Dittrich und Michael Hermann zwei Mitglieder der Bürgerrunde in den neuen Klimaausschuss berufen.
Darüber freuen wir uns und möchten beide hier vorstellen.

Anne Dittrich

  • 37 Jahre alt, seit 2019 in Heuweiler wohnhaft
  • Dipl.-Soziologin, bereits seit Studium aktiv bei Greenpeace und der Anti-AKW-Bewegung
  • gesamtes bisheriges Berufsleben (seit 13 Jahren) in verschiedenen, auch leitenden Positionen im Bereich der Erneuerbaren Energien tätig, u.a. in Projektierung und Betrieb von Windparks, Vermarktung von Ökostrom und Energiemanagementsystemen
  • aktuell Business Development Managerin bei den EWS aus Schönau mit Schwerpunkt auf Energielösungen für Privatkunden, z.B. PV-/Speicher-/Ladelösungen
  • Sprecherin der AG Klima und Mobilität der Bürgerrunde Heuweiler, Mitglied im Vorstand

Neben dem Berufsleben ist Klimaschutz DAS zentrale Thema in meinem privaten Leben (z.B. Lastenrad statt Auto, Einkauf regionaler Produkte auf dem Wochenmarkt, bewusster Konsum, Verzicht auf Flüge, PV auf dem Dach), weil aus meiner Sicht nahezu alle anderen gesellschaftlichen Herausforderungen mittel- oder unmittelbar damit zusammenhängen. Gesetze auf EU- und Bundesebene müssen lokal in Handlungen umgesetzt werden (“wer soll das sonst machen?”). Dabei will ich mitwirken, denn meine drei Kinder und auch ich erleben bereits heute eine andere Welt als die Eltern-/Großelterngeneration. In Heuweiler gibt es viel Potential für klimafreundlicheres Leben und Handeln.

Dr.-Ing. Michael Hermann

  • 49 Jahre alt
  • seit 2012 in Heuweiler mit Frau Katharina und zwölfjähriger Tochter Mariella
  • Maschinenbaustudium an der Universität Karlsruhe (TH)
  • Wissenschaftler am Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg, dort Koordinator für Innovationsprozesse im Geschäftsbereich “Thermische Systeme und Gebäudetechnik”
  • Fachgebiet sind v. a. Wärme und Gebäude; beschäftigt sich mit Innovationen von der Idee über das Forschungsprojekt bis zum Produkt; in laufende größere Forschungsprojekte eingebunden (z.B. des BMWK Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz)
  • Mitglied der Bürgerrunde Heuweiler (AG Kultur und AG Klima und Mobilität)

Der Klimawandel ist eines der wichtigsten Themen unserer Menschheit und wird ökologische, ökonomische und soziale Konsequenzen mit sich bringen. Die Zeit läuft uns davon, um noch rechtzeitig zur Klimaneutralität zu gelangen, daher müssen wir schnell zu konkreten Lösungen und Beschlüssen kommen. Die politischen Rahmenbedingungen werden auf EU- oder Bundesebene gesetzt, die Umsetzung muss jedoch vor Ort in jeder einzelnen Gemeinde und bei jedem/r Einzelnen erfolgen. Das kann nur im Dialog mit den BürgerInnen geschehen. Deshalb ist es mir sehr wichtig, Brücken zwischen BürgerInnen und den EntscheiderInnen im Gemeinderat zu bauen und dabei über mein berufliches Fachwissen konkrete Vorschläge einzubringen, insbesondere zum Thema “erneuerbare Energien” und v. a. zur “Wärmewende”. Ich wünsche mir, dass auch unsere Kinder und Enkelkinder in einem lebenswerten, liebenswerten und artenreichen Heuweiler wohnen können. Wer bewahren möchte, muss auch gestalten, denn die Welt ist heute eine andere als jene unserer Eltern und Großeltern, und Zukunft passiert nicht einfach, sondern ist die Konsequenz unseres Handelns oder Nicht-Handelns.