Daniela Giesenhagen Lebt seit 1999 mit ihrer Familie in Heuweiler und erfreut sich täglich am eigenen Garten. Engagiert in der AG Bürgernetz.

Bisherige Aktivitäten Nachbarschaftshilfe

Bisherige Aktivitäten Nachbarschaftshilfe

Erste Schritte zur Orientierung haben wir im Bereich „Nachbarschaftshilfe“ gemacht. Zum Beispiel hatten wir zu einem AG- Termin Frau Haberl von der ehemaligen Nachbarschaftshilfe Heuweiler eingeladen. Frau Haberl hatte sich freundlicherweise bereit erklärt, über die Arbeit der ehemaligen Nachbarschaftshilfe zu berichten. So bekamen wir einen ersten Eindruck davon, was es an Hilfsangeboten schon einmal im Dorf gab.

Um uns einen Überblick über bereits bestehende Hilfsangebote zu verschaffen, haben wir uns entschlossen, einige Organisationen zu besuchen. Die mitgebrachten Informationen wollen wir dann für das Bürgernetz aufarbeiten und auf der Homepage der Bürgerrunde vorstellen.

Im Oktober waren wir bei der Nachbarschaftshilfe in Gundelfingen und haben mit der Einsatzleiterin Frau Elke Hohl sowie der Vorsitzenden des „Vereins kirchlicher und sozialer Dienste“, Frau Brigitte Greiner ein interessantes Gespräch mit ganz erfreulichen Ergebnissen geführt.

An die Nachbarschaftshilfe Gundelfingen können sich alle Bürger wenden, die Hilfe im Haushalt, bei Besorgungen, Begleitung bei Arztbesuchen oder Einkäufen benötigen. Auch wenn jemand benötigt wird, der kranke oder alte Menschen besucht, Zeit für Gespräche hat, oder wenn Reinigungs- und Gartenarbeiten zu schwer sind, um sie selbst zu bewältigen, darf man sich gerne an die Nachbarschaftshilfe wenden.

Die Entlohnung erfolgt nach festem Schema, wobei sich die Stundensätze nach der Art der Tätigkeit richten und derzeit zwischen 8-12 Euro liegen. Mitglieder des Vereins bezahlen grundsätzlich etwas geringere Stundensätze als Nichtmitglieder.

Bisher werden die Helfer/innen hauptsächlich in Gundelfingen eingesetzt. Frau Hohl bietet den Heuweilermer Bürgern an, bei Bedarf auch Helfer nach Heuweiler zu vermitteln. Die Anfahrt würde entsprechend den Stundensätzen der Nachbarschaftshilfe berechnet.

Für den Einsatz in Heuweiler könnte Frau Hohl zwei Helferinnen/Helfer aus unserem Dorf gut gebrauchen. Es wäre schön, wenn sich auf diesem Wege jemand findet, der sich bei der Nachbarschaftshilfe engagieren möchte. Der Stundenlohn als Ehrenamtlicher liegt zwischen 7,50 und 10 Euro und ist bis zu einer Höhe von momentan 2400 Euro pro Jahr steuerfrei. Das bedeutet, Menschen, die gerne helfen, können sich dabei sogar etwas hinzuverdienen und Gutes an ihrem Nächsten tun.

Wer Interesse an einer solchen Tätigkeit hat, kann gerne direkt mit Frau Hohl Kontakt aufnehmen. Sie ist telefonisch erreichbar unter 0761/584812. Wir von der AG Bürgernetz stehen aber auch gerne für weitere Fragen zur Verfügung.

Nächste Schritte

  • Bekanntmachen des Angebots der Gundelfinger Nachbarschaftshilfe
  • Erste HelferInnen aus dem Dorf gewinnen, die über die Gundelfinger Nachbarschaftshilfe in Heuweiler tätig werden (langfristiges Ziel: eigener „Pool“ an Helfer-Personen)
  • Termin mit Frau Storch von der Seniorenberatung für den Kreis Breisgau Hochschwarzwald (Fachfrau z.B. für Antragsstellungen für Pflegegelder etc.)
  • Bedarfs- und Angebotsumfrage im Dorf über einen Fragebogen