7. Bürgerrunde 26. November 2015

Agenda

  • Diskussion
    • Bericht der Gespräche mit dem Bürgermeister (Themen: Stimmung
      Kommunikationskanal, Carsharing, Kino, Neubürger Adressen, Website, Verein,
      Förderung, GR Anfang 2016)
    • Ein Jahr Bürgerrunde: Was wurde erreicht?
    • Ein Jahr Bürgerrunde: Was wurde erreicht? Was nicht?
    • Wie kann die Bürgerrunde ihre Arbeit verbessern?
    • Soll die Bürgerrunde ihre Arbeit im kommenden Jahr fortsetzen?
    • Welche Frequenz sollen Bürgerrunden in 2016 haben? Termine?
    • Soll die Bürgerrunde in die Form eines Vereins überführt werden? Vorteile/Nachteile
    • Terminvorbereitung GR Sitzung am 21.1.2016 (60 Min, aufgeteilt in 40-20,
      Personen, Medien), Vorstellung Briefentwurf der AG Bürger mobil?
    • Soll die Bürgerrunde in die Form eines Vereins überführt werden? Vorteile/Nachteile

Protokoll

Bericht der Termine mit BM Walz

 Themen beim BM:

○     Wie geht es weiter mit der BR in 2016

○     Aktuelle Stimmung des GR und der Verwaltung bezogen auf die BR

○     Möglichkeiten Ergebnisse der Bürgerrunde an BM und GR zu übergeben

○     Förderung der BR durch die Gemeinde, oder durch andere Fördertöpfe

○     Adressdatenweitergabe an Dritte durch die Gemeinde, z.B. AG Kennenlernen oder DJK

○     Die Heuweilermer Web Seite

○     Web Seite mit Bürgermeisterauftritten in Heuweiler: "BM-Watch"

●     Dazu gab es 2 Termine innerhalb der letzten 4 Wochen, insgesamt knapp 3 Std.

●     Stimmung gegenüber der BR im Gemeinderat:

○     Generell gibt es noch Zurückhaltung

○     Der GR ist das entscheidende Gremium auf Gemeindeebene

○     Revue passieren nach einem Jahr mit GR besprochen

○     Einladung, im GR über die BR zu berichten

○     Terminvorschlag GR im Januar am 21. Januar 2016, Termininhalte:

■     Revue erstes Jahr

■     Ergebnisse und Ideen vorstellen

■     Interessen des GR verstehen

●     Ergebnisse der BR übergeben

○     Kommunikationskanal einrichten

○     aktuelle Themen: Carsharing, Kino, Neubürgerbegrüssung

○     Teilnahme von Gemeinderäten an Bürgerunden oder AGs, freiwillig, falls Lust und Interesse, aber kein ausreichender Kanal, falls keine Teilnahme

○     Auf Bedarf Besuch in GR

○     Dazu Ausarbeitung eines Konzepts, Dokumentation zur Vorbereitung (Handakte, Versand über Verwaltung) und Präsentation in GR

○     Brief an GR mit Details auch denkbar, Kommunikation eher auf Ebene BR, nicht jede AG sollte eigenständig an GR herantreten

○     GR trifft die Entscheidung, soll aber mit Diskussion nicht zu stark belastet sein, Konzeptentwicklung wenig oder gar nicht in Sitzung des GR

○     Vorstellbar wäre auch, dass GR die BR bittet sich mit einem Thema zu beschäftigen und ein Konzept entwickelt, Beauftragung

●     Förderung:

○     Aktuelle Förderung nur vergünstigte Möglichkeit Räume zu nutzen

○     Keine Raummiete für BR eher schwierig, da Gleichbehandlung mit anderen Veranstaltungen notwendig

○     Förderung wie Verein könnte eingerichtet werden, GR muss entscheiden

○     Alternativ Übernahme von Kleinbeträgen, wie Raummiete, kleine Geschenke für Vortragende oder Schreibwaren, bis zu einem Maximalbetrag überlegbar

○     Förderung nach Vereinsgründung sicherlich einfacher und aufrichtiger

●     Adressweitergabe

○     1. Termin: Wird geprüft, Alternativ: Personen, die sich neu anmelden, werden gefragt, ob sie begrüsst werden wollen und bei Zustimmung kann Adresse weitergegeben werden

○     2. Termin: Adressweitergabe nur nach schriftlicher Zustimmung der betroffenen Personen möglich und gewünscht.

●     Web Seite Heuweiler

○     Aktuell mehrere Domains vorhanden (heuweiler.de, heuweiler.net, heuweiler.info), Zusammenwachsen wäre schön

○     Haupteinstieg sollte eigentlich immer die Gemeinde sein, dann andere Inhalte über Subdomains (buergerrunde.heuweiler.net oder www.buergerrunde.heuweiler.net) oder microsites www.heuweiler.de\buergerrunde machbar und auf alle Informationsinhalte in Heuweiler erweiterbar.

○     Vielleicht ein Thema, bei dem der GR die BR um Konzeption bitten kann

○     Termine des BM in Heuweiler sind diesem Umfang mit abbildbar

●     Vorteile der Vereinsgründung

○     Verbindlichkeit

○     Versicherung

○     Finanzierung und Förderbarkeit

○     Vereinswesen bekannt und erprobt

Diskussion über Themen der Bürgerrunde

●     Bürgerrunde ist ein Jahr aktiv

●     Die Bürgerrunde möchte ihre Arbeit fortsetzen

●     Unterstützung des GR ist für die Bürgerrunde notwendig.

●     Die Arbeit war erfolgreich, es wurde viel erreicht

○     Bürgerunde

■     erfolgreich etabliert und bekannt gemacht

■     Ziele   definiert und AGs gegründet

■     Vortragsveranstaltungen durchgeführt

■     Web Seite eingerichtet

■     Kommunikationskanäle eingerichtet, Mailverteiler mit ca. 50 Personen

○     AG Kultur

■     erstes Kino

■     Veranstaltungsplanung dür kommendes Jahr

■     im Veranstaltungskalender prominent vertreten

■     Programm kann vielleicht etabliert werden

■     neue Mitglieder gewonnen

■     Aktiver Kreis von Kulturinteressierten

○     AG Bürger mobil

■     Viele Treffen

■     Konzeptentwicklung Car Sharing

■     Konzeptentwicklung Oranger Punkt

■     Konzeptentwicklung Verkehrsberuhigung

○     AG Kennenlernen

■     Begrüßung neuer Bürger

■     Einrichtung Stammtisch

■     Beginn Entwicklung Broschüre oder Bilderbuch zu Heuweiler

○     AG Bürgernetz

■     Ideenentwicklung zu potenziellen Angeboten

■     Kontaktaufnahme mit früherer Nachbarschaftshilfe

■     Kontaktaufnahme Bürgerverein Gundelfingen

■     Umfrage nach Bedarfen geplant

●     Was wurde nicht erreicht

○     Der Kreis der Interessierten stagniert, es werden wenig neue MItglieder oder Unterstützer für die Bürgerrunde gefunden

○     Es gibt immer noch Zurückhaltung bei Bevölkerung, vielleicht sogar auch Unverständniss über Sinn, Inhalte und Ziele

○     Wenig Beteiligung oder Unterstützung durch GR

●     Fragen:

○     Ist der Weg zur Kontaktaufnahme oder Veranstaltungsinfo gut?

○     Ist der Flyer in den Gundelfinger Nachrichten sinnvoll oder zu dick aufgetragen? Zu Professionell? Zu Formell?

○     Wie kann die Ansprache und Einladung zur BR verbessert werden? Wie können wir unsere Arbeit besser darstellen und neue Interessenten ansprechen?

○     Was sind Erwartungen der Bürgerrunde? Was sind die Erwartungen des GR?

Terminvorbereitung GR Sitzung am 21.1.2016

●     60 Min Zeit, aufgeteilt in 40-20 für Themen und Diskussion, mehrere Personen und Medienwechsel

●     Welche Erwartungen hat der GR?

●     Welche Bedenken hat der GR?

●     Warum erhalten wir bisher so wenig Unterstützung?

●     Konkurrenzbedenken ausräumen

●     Wir erwarten besseres Bekenntnis des GR

●     Konzepttermine anbieten

●     “Was wünschen wir uns” formulieren?

●     So 17.1.2016 17:00 Vorbereitung der GR Sitzung (Rathaus)

Briefentwurf der AG Bürger mobil zur Terminvorbereitung

 ●     Burkhard hat einen Brief entworfen, der an den BM gehen soll und dann zur Vorbereitung des Termins an den GR, das ist mit dem BM so abgesprochen

●     alle AGs sind aufgefordert innerhalb der nächsten 14 Tage ihre kurzen Inhalte an Burkhard zu schicken (Burk.Werner@t-online.de)

●     Erwartung, Wünsche und Einladung zum Dialog im Brief offen formulieren

Werbung für die BR

●     Wie kann die BR mehr Menschen erreichen?

●     Bildelemente in Flyern, spielerisch, Fotos der Menschen, Fotos Aktionen

●     Bürgerrunde soll Spass machen und nicht eine langweilige und formale Veranstaltung sein, Spass und Eventcharakter betonen, ungewöhnliche Aktionen machen, die andere Bürger motivieren

●     Idee: vielleicht auch mal BR am Sa vormittag mit Sekt

●     Flyer/Karten, die bei Kulturterminen ausliegen, aktiv auf die Mitbürger zugehen und einladen zur Mitarbeit

●     Eintragen in Mailingliste, um vorab über Kinotitel informiert zu werden

●     Idee: kleiner Terminkalender (Leporello), mit allen Terminen Heuweilers

Vereinsgründung

●     Darüber muss abgestimmt werden

●     Vielleicht zu Mitte 2016

●     Förderverein für die Bürgerrunde, Verein organisiert die BR

●     Mitgliedschaft nicht erforderlich zum Mitmachen

●     Vorteile Verein:

○     Institutioneller Rahmen

○     Transparenz und Klarheit bei Finanzen

○     Rechtliche Situation

○     Versicherung der Mitarbeiter

○     Förderungen

○     Förderung durch Gemeinde

○     Ernsthaftigkeit, Verbindlichkeit und Nachhaltigkeit signalisieren

○     Potenzieller Schub für neue Mitglieder

●     Nachteile Verein

○     Vereinsmeierei

○     Darstellung der Geschlossenheit

○     Organisationelle und rechtliche Beschränkungen

○     Vorschriften

Termine 2016

●     Frequenz in 2015 war zu hoch, wenig Zeit für Treffen in AGs, BR werden so zu viel

●     Zukünftig ca. alle 2 Monate

●     Die folgenden Termine wurden besprochen und geprüft, ob andere Veranstaltungen kollidieren oder zu knapp daran liegen => Termine ok

●     So 17.01. 17Uhr

●     Di 08.03. 19Uhr

●     Mo 09.05. 19Uhr

●     Do 07.07. 20Uhr

●     Mo 19.09. 20Uhr

●     Fr 25.11. 19Uhr

●     Soll zukünftig die BR im Veranstaltungskalender enthalten sein?

Diverses

 ●     Infos zum Nachttaxi gehören auf Website (Bürger mobil) und in den "Heuweiler Flyer"